Seoul-2008

Einladung nach Seoul/Korea zum Internationalen sportwissenschaftlichen Kongress „Illuminating the Legacy of Seoul Olympic Games“ – September 2008

Veranstalter des Kongresses war die „Korean Alliance for Health, Physical Education, Recreation and Dance“ (KAPHERD). Der Kongress wurde von ca. 1000 Wissenschaftler/innen aus aller Welt besucht.

Thema des Vortrages von Renate Zimmer:„Zur Bedeutung von Körper– und Bewegungserfahrungen für die Entwicklung des Selbstkonzeptes“. An der EWHA – Universität in Seoul hielt Renate Zimmer einen Vortrag mit dem Thema „Bewegung als Prinzip des Lernens“

Gruppenfoto mit Prof. Dr. Renate Zimmer auf dem Internationalen sportwissenschaftlichen Kongress Illuminating the Legacy of Seoul Olympic Games im September 2008
Kongress „Illuminating the Legacy of Seoul Olympic Games“

Prof. Dr. Renate Zimmer mit Prof. Dr. Wi, dem Präsidenten der Abteilung Freizeitsport der KAHPERD (The Korean Alliance for Health, Physical Education, Recreation, and Dance)
Prof. Dr. Renate Zimmer mit Prof. Dr. Wi, dem Präsidenten der Abteilung Freizeitsport der KAHPERD (The Korean Alliance for Health, Physical Education, Recreation, and Dance)

Gastvorlesung an der EWHA Universität Seoul/Südkorea, auf dem Foto v.li.: Dr. Sung Soon Ju, Prof. Dr. Kyung Sook Kim, Prof. Dr. Renate Zimmer, Ji Heun Choi, Dr. Do Yeoun Kim
Gastvorlesung an der EWHA Universität Seoul
v.li.: Dr. Sung Soon Ju, Prof. Dr. Kyung Sook Kim, Prof. Dr. Renate Zimmer, Ji Heun Choi, Dr. Do Yeoun Kim